Suche
Close this search box.

Bekommt “Der Unsichtbare” eine Fortsetzung?, “The Social Network” soll eine Fortsetzung bekommen und Erstes Bild aus “Megalopolis” von Francis Ford Coppola – News Roundup

Bekommt “Der Unsichtbare” eine Fortsetzung?, “The Furious” auf den Spuren von “John Wick” und “Extraction”, “Peaky Blinders”-Film wird groß, “The Social Network” soll eine Fortsetzung bekommen, Jeff Bridges kehrt in “Tron: Ares” zurück, Erstes Bild aus “Megalopolis” von Francis Ford Coppola und Paul Walter Hauser im Remake zu “Die nackte Kanone”. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

Bekommt “Der Unsichtbare” eine Fortsetzung?

“Der Unsichtbare” war nicht nur ein Erfolg an den Kinokassen, sondern erhielt auch viel Lob von der Kritik. Mit einem Budget von knapp 7 Millionen Dollar spielte der Horrorfilm weltweit fast 144,5 Millionen Dollar ein. Sowohl das Publikum als auch die Kritiker waren begeistert, was die Frage nach einer Fortsetzung aufkommen ließ. In einem Interview bestätigte Hauptdarstellerin Elisabeth Moss, dass intensive Gespräche über “Der Unsichtbare 2” mit Regisseur Leigh Whannell geführt wurden. Zusätzlich arbeitet Universal an der Wiederbelebung des “Dark Universe” mit verschiedenen Monstern und Kreaturen. Obwohl Moss nicht für “Wolf Man” angefragt wurde, hofft sie auf den Erfolg des Films, um das Horror-Universum wieder aufleben zu lassen. Es besteht die Möglichkeit, dass es zu Crossover-Filmen zwischen den verschiedenen Universal-Monstern kommt.

Zum kompletten Artikel

© Lionsgate

“The Furious” auf den Spuren von “John Wick” und “Extraction”

Bill Kong, der Produzent von Filmen wie “Tiger & Dragon” und “Kung Fu Hustle”, kündigt “The Furious” als einen Actionfilm an, der die Welt erschüttern wird. Er möchte beweisen, dass asiatische Actionfilme immer noch besser sein können als die aus dem Rest der Welt. Regie führt Kenji Tanigaki, der als der nächste große Name im Actionkino Asiens bezeichnet wird. Der Cast umfasst bekannte Actionstars wie Joe Taslim, Yayan Ruhian, Jeeja Yanin und Enyou Yang. Die Hauptrolle spielt Miao Xie. Der Film wird in Bangkok gedreht und soll eine klassische, handgemachte Action bieten, ohne auf Computereffekte zu setzen. Die Geschichte dreht sich um einen Handwerker, der seine entführte Tochter retten muss und sich dafür durch ein Netz von Kriminellen kämpfen muss. Die Veröffentlichung von “The Furious” ist noch nicht bekannt, aber der Film wird weltweit erscheinen und wird von der Produktionsfirma XYZ Films unterstützt.

Zum kompletten Artikel

© BBC

“Peaky Blinders”-Film wird groß

Die erfolgreiche Serie “Peaky Blinders” endete vor zwei Jahren mit der sechsten Staffel, doch die Geschichte soll mit einem Spielfilm einen letzten Höhepunkt erreichen. Regisseur Steven Knight gibt ein Update zur Entwicklung des Films. Die Handlung des Films ist noch nicht bekannt, aber Knight verspricht, dass die Zuschauer eine Vielzahl von Emotionen durchleben werden. Der Dreh soll im September 2024 beginnen, und Knight freut sich darauf, dass die Fans den Film an einem Ort sehen können. Es wird ein größeres Budget geben, und Hauptdarsteller Cillian Murphy ist sehr begeistert. Ein offizieller Veröffentlichungstermin steht noch aus, aber der Film könnte frühestens Mitte 2025 erscheinen und könnte auf Netflix, im Fernsehen oder sogar im Kino zu sehen sein.

Zum kompletten Artikel

© Sony Pictures

“The Social Network” soll eine Fortsetzung bekommen

Der Film “The Social Network” könnte eine Fortsetzung erhalten, und Autor Aaron Sorkin arbeitet entschlossen daran. Er plant, sich im Sequel mit dem negativen Einfluss von Facebook auf die Demokratie in den USA zu befassen, insbesondere in Bezug auf die Ereignisse am 6. Januar. Diese Themen haben ihn seit Jahren beschäftigt. Sorkin hat bereits erklärt, dass er den Film inszenieren möchte, aber er wäre auch offen für eine Zusammenarbeit mit David Fincher, dem Regisseur des Originalfilms.

Zum kompletten Artikel

© Disney

Jeff Bridges kehrt in “Tron: Ares” zurück

Für den dritten Teil der “Tron”-Reihe, “Tron: Ares”, war zunächst unklar, ob es sich um ein Reboot oder eine Fortsetzung handelt. Nun gibt es jedoch Hinweise darauf, dass es eine Fortsetzung sein könnte, da Original-Star Jeff Bridges wieder mit von der Partie ist. Bridges erwähnte in einem Podcast, dass er eine Rolle im Film übernehmen werde, wobei Jared Leto die Hauptrolle spielt. Die genaue Größe von Bridges’ Part ist noch unklar, aber seine Beteiligung deutet darauf hin, dass der Film die Ereignisse der ersten beiden Teile fortsetzen wird. Es ist jedoch noch nicht bekannt, welche Rolle Bridges genau spielen wird oder wie sein Charakter zurückkehren wird. “Tron: Ares” soll im Oktober 2025 in die Kinos kommen und wird von Joachim Rønning inszeniert.

Zum kompletten Artikel

© American Zoetrope

Erstes Bild aus “Megalopolis” von Francis Ford Coppola

Francis Ford Coppola kehrt dieses Jahr mit seinem Science-Fiction-Epos “Megalopolis” auf die große Leinwand zurück, nachdem das Projekt jahrelang aufgrund von Finanzierungsproblemen und anderen Hindernissen stagnierte. Coppola finanzierte den Film mit 120 Millionen US-Dollar aus eigener Tasche und wird ihn in wenigen Tagen auf dem Cannes Film Festival präsentieren. Das erste Bild aus dem Film zeigt die Stars Adam Driver und Nathalie Emmanuel. “Megalopolis” erzählt die Geschichte eines jungen Architekten, der von einer utopischen Zukunft träumt und eine zerstörte Stadt wiederaufbauen will. Coppola wurde bei der Entwicklung des Drehbuchs von der römischen Geschichte und H.G. Wells’ Werken inspiriert. Der Film hat noch keinen offiziellen deutschen Kinostart, da er hierzulande noch keinen Verleih gefunden hat, wird aber auf dem Cannes Film Festival seine Premiere feiern.

Zum kompletten Artikel

© Warner Bros

Paul Walter Hauser im Remake zu “Die nackte Kanone”

Der Drehstart für die Neuauflage von “Die nackte Kanone” steht kurz bevor, und der Cast wächst weiter. Nach Liam Neeson und Pamela Anderson wurde nun Golden-Globe-Preisträger Paul Walter Hauser für die Komödie verpflichtet. Liam Neeson wird die Rolle von Frank Drebin Jr. übernehmen, dem Sohn des ursprünglichen Chaos-Cops Frank Drebin, während Paul Walter Hauser die Rolle von Captain Ed spielen wird, der der Vorgesetzte von Neesons Charakter ist. Es ist unklar, ob Hauser denselben Captain Ed wie George Kennedy in den ersten drei Filmen spielen wird, aber seine Verpflichtung verspricht eine Bereicherung für den Film.

Zum kompletten Artikel

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Wonka, Thanksgiving und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 21/24)
Prequel-Serie “Crystal Lake” zur “Freitag der 13.”-Reihe verliert Showrunner, Erste Bilder von Maggie Q als Renée Ballard in “Bosch – Legacy” und “Tomb Raider”-Serie von Phoebe Waller-Bridge bestellt – News Roundup
Neue “Herr der Ringe”-Filme in Arbeit, Amazons Version von “Road House” bekommt eine Fortsetzung und Eigener Film zu “John Wick”-Charakter Caine – News Roundup