Suche
Close this search box.

Die Geschichte des Trailers – Was ist ein Trailer?

Trailer sind so alt wie das Kino, sogar so alt wie das Theater. So gut wie kein Film hat keinen Trailer. Neben Filmen haben auch Serien und Videospiele, sogar Bücher einen Trailer. Ein Trailer ist ein wichtiges Marketingtool der Filmindustrie, aber was ist ein Trailer eigentlich? Was ein Trailer ist, erfahrt ihr hier.

Was ist ein Trailer?

Die Ursprünge des Trailers reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück, als in England und Frankreich sogenannte Expositionen gezeigt wurden, die kurze Ausschnitte aus Theaterstücken enthielten. Diese Expositionen zielten darauf ab, das Publikum auf die kommenden Aufführungen aufmerksam zu machen und ihr Interesse zu wecken. Im 19. Jahrhundert fanden Trailer auch Verwendung im Filmbereich, wobei die frühen Versionen recht einfach waren und lediglich kurze Filmschnipsel enthielten, oft nur von wenigen Sekunden Länge.

Mit dem Aufkommen des Tonfilms im Jahr 1927 begannen Trailer an Komplexität zu gewinnen. Sie integrierten Musik und Soundeffekte, um Spannung und Emotionen zu erzeugen. Ein bedeutender Meilenstein war die Ausstrahlung des ersten Fernsehtrailers in den USA im Jahr 1951, was den Trailern einen viel breiteren Zugang zu einem Massenpublikum ermöglichte. In den 1970er Jahren wurden Trailer zunehmend raffinierter und wirkungsvoller. Sie setzten die neuesten visuellen Effekte ein und etablierten innovative Schnitttechniken. In den 1980er Jahren begannen Trailer auch auf Videokassetten veröffentlicht zu werden, was sie noch leichter zugänglich machte und es den Zuschauern ermöglichte, sie bequem von zu Hause aus anzusehen.

Im 21. Jahrhundert erlebten Trailer eine weitere Verbreitung durch die Entwicklung des Internets und der sozialen Medien. Sie sind nun auf Plattformen wie YouTube, Facebook und anderen Kanälen zu finden, was ihre Reichweite auf ein noch größeres Publikum ausdehnt.

Foto von Krists Luhaers auf Unsplash

Unterschied zwischen Trailer und Teaser

Trailer und Teaser sind beide Marketingwerkzeuge, die verwendet werden, um Filme, Fernsehserien, Spiele oder andere Unterhaltungsmedien zu bewerben, aber sie haben unterschiedliche Zwecke und Eigenschaften.

Ein Trailer ist in der Regel eine längere Vorschau, die mehrere Minuten dauern kann und einen umfassenderen Einblick in den Inhalt des Films oder der Serie bietet. Trailer enthalten oft Schlüsselszenen, Dialoge und Handlungsausschnitte, um das Publikum anzusprechen und es auf den Film vorzubereiten. Sie zielen darauf ab, das Interesse zu wecken und die Zuschauer dazu zu bringen, den Film zu sehen oder das Produkt zu konsumieren. Trailer können verschiedene Stimmungen und Tonlagen haben, je nachdem, ob sie beispielsweise eine Komödie, ein Drama oder einen Actionfilm bewerben.

Ein Teaser ist im Gegensatz dazu eine kürzere Vorschau, die oft nur einige Sekunden bis zu einer Minute dauert. Teaser dienen dazu, Neugierde zu wecken und ein erstes Interesse am Projekt zu generieren, ohne zu viel über den Inhalt preiszugeben. Sie können nur kurze Ausschnitte oder Bilder enthalten, begleitet von Musik oder Voiceover, um eine mysteriöse oder spannende Atmosphäre zu schaffen. Teaser werden oft lange vor dem eigentlichen Veröffentlichungsdatum veröffentlicht, manchmal sogar bevor die Produktion abgeschlossen ist, um Aufmerksamkeit zu erregen und das Interesse der Zielgruppe zu wecken.

Zusammengefasst: Trailer bieten einen umfassenderen Einblick in den Inhalt und die Stimmung eines Films oder einer Serie und sind länger, während Teaser kürzer sind und darauf abzielen, Neugierde zu wecken, ohne zu viel preiszugeben.

Trailer heute

Trailer im Internet haben die Art und Weise, wie Trailer erstellt und konsumiert werden, grundlegend verändert. Trailer können nun viel länger sein als früher, da die Zuschauer sie in ihrer eigenen Zeit und ohne Werbung ansehen können. Trailermacher nutzen diese neuen Möglichkeiten, um Trailer zu erstellen, die immer spektakulärer und wirkungsvoller sind. Sie verwenden häufig 3D-Grafiken, Spezialeffekte und Musik, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen.

Trailer werden auch in Zukunft ein wichtiges Instrument für die Filmindustrie bleiben. Mit der Entwicklung neuer Technologien werden Trailer immer raffinierter und wirkungsvoller werden. In Zukunft werden Trailer wahrscheinlich noch stärker auf personalisierte Werbung setzen. Trailermacher werden Daten über das Publikum nutzen, um Trailer zu erstellen, die für den Einzelnen besonders relevant sind. Trailer werden auch immer mehr interaktiv werden. Zuschauer werden in Zukunft in die Trailer eingebunden werden, indem sie zum Beispiel Entscheidungen treffen oder Fragen beantworten müssen. Trailer sind ein mächtiges Medium, das die Filmindustrie maßgeblich beeinflusst. Sie haben sich im Laufe der Zeit zu einem immer raffinierteren und wirkungsvolleren Medium entwickelt und werden auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil der Filmwerbung bleiben.

Quellen

https://www.netzwelt.de/abkuerzung/173360-bedeutet-trailer-erklaerung-definition.html

https://filmlexikon.uni-kiel.de/doku.php/t:trailer-2072

https://de.wikipedia.org/wiki/Trailer

https://praxistipps.chip.de/teaser-oder-trailer-das-ist-der-unterschied_152595

Schlagwörter

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Napoleon, Ferrari und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 09/24)
Molly Shannon in der vierten Staffel von “Only Murders in the Building”, “Haus des Geldes”-Spin-off “Berlin” bekommt eine zweite Staffel und Vierte Staffel von “The Umbrella Academy” kommt im August – News Roundup
Neue Bilder zu “Joker: Folie à Deux” mit Lady Gaga und Joaquin Phoenix, “Ferrari” von Michael Mann landet bei Prime Video und “Mickey 17” mit Robert Pattinson doch erst 2025 – News Roundup