Suche
Close this search box.

Die sieben Todsünden – Sieben (1995)

“Sieben” ist ein Thriller aus dem Jahr 1995 von David Fincher. In seinem zweiten Film geht es um einen Serienmörder, der nach den sieben Todsünden mordet. In den Hauptrollen sind Morgan Freeman und Brad Pitt. Neben den beiden sind noch Gwyneth Paltrow und Kevin Spacey zu sehen. Wie der Film “Sieben” ist, erfahrt ihr hier.

Die sieben Todsünden

Detective William Somerset (Morgan Freeman) steht kurz vor seiner Pensionierung in einer verregneten amerikanischen Großstadt. Ihm wird der junge und ehrgeizige Detective David Mills (Brad Pitt) als Partner zugewiesen. Zusammen ermitteln sie an einem Tatort, an dem ein Mann zu Tode gefüttert wurde. Somerset und Mills arbeiten zusammen, um den Mörder zu finden. Sie entdecken Hinweise auf einen Mann namens John Doe (Kevin Spacey), der die sieben Todsünden in seinen Morden verkörpert. Für beide ist es der schwerste Fall ihrer Karriere.

Einer der besten Krimis aller Zeiten

Nach seinem Spielfilmdebüt “Aliens 3”, der enttäuschend war, wandte Fincher sich von Hollywood ab und wollte keine Filme mehr drehen. Erst Andrew Kevin Walkers Drehbuch konnte erneut sein Interesse wecken. Mit “Sieben” hat David Fincher gezeigt, was er kann, wenn man ihn lässt. Aber wie ist der Film jetzt? Großartig! Ich bin jedes Mal von dem Film gepackt. “Sieben” ist ein düsterer und intensiver Thriller, der den Zuschauer in eine Welt des Verbrechens und der moralischen Grauzonen führt. Die Handlung ist gut konzipiert und hält den Zuschauer bis zum Ende in Atem.

Man fühlt auch diese düstere Stadt, auch wenn man nicht weiß, in welcher Stadt der Film spielt. Auch die Schauspielerleistungen sind beeindruckend, insbesondere von Brad Pitt und Morgan Freeman. Sie verkörpern die unterschiedlichen Persönlichkeiten ihrer Charaktere perfekt. Brad Pitts Figur ist ein fleißiger Polizist, der aber auch eine kurze Zündschnur hat. Da ist es auch nicht verwunderlich, was am Ende passiert. Insgesamt ist “Sieben” ein Meisterwerk des Thriller-Genres, das durch eine fesselnde Handlung, hervorragende Schauspielerleistungen und eine düstere Atmosphäre überzeugt. Der Film ist jedoch nichts für schwache Nerven. “Sieben” ist nur der Anfang von David Finchers Karriere und jeder seiner Filme ist einen Blick wert.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bildquelle: IMDb

Schlagwörter

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Dead Boy Detectives, Quiet On Set – The Dark Side of Kids TV und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 17/24)
Das Meisterwerk “Oldboy” wird zur Serie – News
Trailer zur dritten Staffel von “Bridgerton”, CBS bestellt eine achte Staffel von “S.W.A.T.” und “Peacemaker” Staffel 2 wird gedreht – News Roundup