Suche
Close this search box.

Verbunden durch ein Gleis – Snowpiercer (S03E04) – Review [Spoiler]

Der Snowpiercer ist wieder komplett und Wilford sitzt hinter Gittern. Sie sind auf dem Weg zu ihrem Eden, doch wird es kein leichter Weg, erst recht nicht für Alex. Sie wird mit der Vergangenheit konfrontiert. Wie die vierte Folge “Verbunden durch ein Gleis” ist, erfahrt ihr hier.

Worum geht es in “Verbunden durch ein Gleis”?

Alex, Asha, Roche und Javi haben mit persönlichen Traumata aus der Vergangenheit zu kämpfen. Layton und die Ingenieure müssen indes eine Streckenblockade beseitigen.

Alex und die Schuld

Der Snowpiercer ist schon lasst bei ihrem Ziel doch blockieren entkoppelte Waggons den Weg. Wilford (Sean Bean) hat sie vor Jahren abgekoppelt, um die restlichen Menschen auf der Big Alice zu retten. Alex (Rowan Blanchard) und Ben (Iddo Goldberg) machen sich auf dem Weg, die Waggons zu lösen, damit der Snowpiercer sie wegschieben kann. Dochen waren es keine leeren Waggons, in ihnen waren Menschen, auch Alex hat da gelebt. Doch Wilford hat sie vorher geholt, um sie vor dem Tod zu bewahren. Diese Situation belastet sie stark. Asha (Archie Panjabi) belastet die Lüge sehr und muss sich noch an die Situation gewöhnt.

Till (Mickey Sumner) hat Roche (Mike O’Malley) und seine Familie aus der Schublade holen lassen, doch ist seine Frau gestorben. Er macht Wilford als Schuldiger aus. Er will sich rächen und ihn töten. Dadurch müssen sie das Problem ohne Wilford lösen. Layton (Daveed Diggs) findet heraus, dass Experimente mit seinem und Zarahs (Sheila Vand) Kind gemacht wurden, als er weg war. Javi (Roberto Urbina) hat noch mit den Folgen des Hundeangriffes aber schafft es den Zug zu bedienen. Alex schafft es, die Waggons zu lösen und sie können sie wegschieben und ihre Reise fortsetzen.

Wie ist die Folge “Verbunden durch ein Gleis”?

In dieser Folge lernen wir Alex besser kennen und ihre Probleme. Auch das sie eine beste Freundin hatte, die in diesem Waggons gestorben ist. Wir sehen in dieser Staffel mehr Probleme einzelner und erfahren auch mehr von der Vergangenheit bei Alex, aber Asha wird bestimmt auch im Fokus einer Folge stehen. Durch Roche wurde auch Wilford aktiv aus der Handlung genommen, aber er wird zurückkommen. Was ich nicht verstehe, warum wir Javis Trauma sehen und nicht schon vorher. Die dritte Staffel fokussiert sich jetzt auf das Ziel, einen Ort zum Leben zu finden, es wird richtig interessant, ob sie es schaffen. Vielleicht werden wir auch Melanie wiedersehen, den die Leiche haben wir nicht gesehen.

Bildquelle: IMDb

Schlagwörter

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Kleo, The Ministry of Ungentlemanly Warfare und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 30/24)
Spin-off zu “Blue Bloods” soll kommen, Mireille Enos schließt sich “For All Mankind” an, Drehstart zur dritten Staffel von “Euphoria” steht fest und “Aus Mangel an Beweisen” wird zur Anthologie-Serie – News Roundup
“Nobody 2” bekommt Startdatum, Emerald Fennell arbeitet an einer Verfilmung zu “Wuthering Heights” und Nicolas Winding Refn arbeiten an seinem nächsten Film “The Avenging Silence” – News Roundup