Suche
Close this search box.

American Horror Story: Verfolgungswahn – Staffel 12 – Erster Eindruck

Nach dem US-Start der zwölften Staffel von “American Horror Story” war es letzte Woche auch hierzulande, soweit das “American Horror Story: Delicate”, bei ProSieben Fun, zu sehen ist. Die Staffel basiert auf dem Roman “Delicate Condition” von Danielle Valentine und erzählt die Geschichte einer Frau, die schwanger werden will. In den Hauptrollen sind unter anderen Emma Roberts, Kim Kardashian und Cara Delevingne. Wie mein erster Eindruck zur zwölften Staffel von “American Horror Story” ist, erfahrt ihr hier.

Eine Familie gründen

Die Schauspielerin Anna Alcott (Emma Roberts) strebt danach, eine Familie zu gründen, jedoch enden alle Versuche, schwanger zu werden, in einem Misserfolg. Ein Gefühl der Manipulation nagt an ihr, als ob jemand ihre Pläne, ein Kind zu bekommen, vereiteln möchte. Trotz Annas abwegiger Theorie, die selbst ihr Ehemann Dexter (Matt Czuchry) nicht teilt, erhält sie eine verstörende Nachricht von ihrem Arzt: eine Fehlgeburt. Trotzdem ist Anna fest davon überzeugt, dass sie immer noch schwanger ist und spürt eine Bewegung in ihrem Inneren. Während ihr Körper schwächer wird, scheint eine unheimliche Präsenz ihr durch die verschneiten Hamptons zu folgen.

Verfolgungswahn

Zu Beginn der ersten Folge sehen wir, wie eine unbekannte Person in die Wohnung der Schauspielerin Anna Alcott eingedrungen ist und ihr sehr nahekommt, aber das war wohl nur ein Traum. Ein anderer Traum von Anna ist es, Mutter zu werden, doch ist dies auf natürlichen Weg nicht möglich und so lässt sie einen Embryonentransfer an sich vornehmen und das scheint auch zu funktionieren, doch hat sie Angst, dass jemand es verhindern möchte, dass sie schwanger wird. So leidet sie an Verfolgungswahn und an unheimlichen Träumen. Dazu kommt noch, dass Anna als Schauspielerin ihren Durchbruch hat und dadurch viel zu tun hat. Am Ende der Folge wird klar, dass ihr Traum vom Anfangen eine Vorahnung war.

Die zwölfte Staffel von “American Horror Story” ist die erste Staffel, die auf einer Vorlage basiert, reiht sich aber gut in die anderen Staffeln rein. Emma Roberts spielt die Schauspielerin Anna Alcott und Kim Kardashian, ihre Agentin Siobhan Corbyn. In der ersten Folge wird schnell klar, dass sehr viele Schicksalsschläge in den Figuren verborgen sind. Und dabei kommen die ersten Schwächen der Story hervor, denn irgendwie muss man dem Zuschauer diese übermitteln. So kommen Dialoge vor, wo man sie plump anspricht. Denn Dexter war schon einmal verheiratet, seine Frau ist gestorben und seine Geschäftspartnerin war die beste Freundin von ihr. Das wird an manchen Stellen so reingedrückt, dass es unnatürlich wirkt. Mehr gibt es noch nicht zu sagen, da nicht sehr viel passiert, trotzdem ist es ein guter Auftakt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bildquelle: IMDb

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

American Horror Story, Kaulitz & Kaulitz und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 26/24)
Christiane Paul in der zweiten Staffel der Apple-Serie “Hijack” mit an Bord, “Power Book IV: Force” endet nach der dritten Staffel und “Das Institut” von Stephen King wird zur Serie – News Roundup
Hollywood reißt sich um Remake zu “Possession”, Erste Darsteller für die Videospielverfilmung “Until Dawn” bekannt Erster Trailer zu “Smile 2” und Jordan Peeles vierter Film kommt erst 2026 – News Roundup