Die Produktion von “Avatar 4” bereits begonnen, Warner plant eine Fortsetzung zu “Constantine” und “The Strangers” bekommt Remake-Trilogie – News Roundup

Die Produktion von “Avatar 4” bereits begonnen, Warner plant eine Fortsetzung zu “Constantine” mit Keanu Reeves, Neuer “Joker”-Film direkt verboten, “The Strangers” bekommt Remake-Trilogie und Comcast ist an Hulu interessiert. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

Die Produktion von “Avatar 4” bereits begonnen

“Avatar: The Way of Water” kommt im Dezember ins Kino und der dritte Teil ist auch fast abgedreht. James Cameron arbeitet seit Jahren an vier weiteren Filmen zu seinen ersten “Avatar” aus dem Jahr 2009. Eigentlich sollte der finanzielle Erfolg von “Avatar 2” und “Avatar 3“ darüber entscheiden, ob es mit dem Franchise weitergeht. Das hat sich wohl geändert, auf der D23 Expo hat James Cameron verkündet, dass die Produktion von “Avatar 4“ bereits begonnen hat. Nach dem aktuellen Stand soll Teil 3 2024, Teil 4 2026 und Teil 5 2028 erscheinen.

Zum kompletten Artikel

“The Strangers” bekommt Remake-Trilogie

“The Strangers” konnte 2008 sein Budget von 9 Millionen US-Dollar um ein Vielfaches wieder einspielen. 14 Jahre später soll “The Strangers” jetzt neu aufgelegt werden und es sollen gleich drei Filme werden. Regisseur wird Renny Harlin sein, der mit Filmen wie “Nightmare on Elm Street 4” schon reichlich Erfahrung im Horrorgenre gesammelt hat. Als Darsteller wurden Madelaine Petsch, Froy Gutierrez und Gabriel Basso verpflichtet. Die Produktion hat bereits begonnen. Wann die Filme kommen, ist noch nicht klar.

Zum kompletten Artikel

Neuer “Joker”-Film direkt verboten

Auf dem Toronto International Film Festival feierte der Film “The People´s Joker” seine Premiere und wird wohl nirgendwo mehr zu sehen sein. Der Film spielt zwar im DC-Universum und befasst sich mit dem Joker, nur kommt er nicht von DC. Der Film wurde von der Filmemacherin Vera Drew inszeniert. Drew ist Transgender und verarbeitet in dem Film ihre Lebensgeschichte in künstlerischer Form. Das könnte zu rechtlichen Problemen führen, so hat Vera Drew den Film aus dem Filmfest zurückgezogen, obwohl es noch weitere Vorführungen geben sollte, bis jetzt hat sich DC noch nicht dazu geäußert, ob sie rechtliche Schritte einleiten werden.

Zum kompletten Artikel

Warner plant eine Fortsetzung zu “Constantine” mit Keanu Reeves

2005 versuchte Warner Bros. den damaligen Hype von Keanu Reeves zu nutzen und brachte die DC-Verfilmung “Constantine” in die Kinos. Diese zeigte Reeves als kettenrauchenden Exorzisten John Constantine. Damals war der Film finanziell erfolgreich, aber für Warner kein Grund für eine Fortsetzung bis jetzt. Neben Keanu Reeves wird auch Regisseur Francis Lawrence zurückkehren. Wann genau die Fortsetzung kommt, ist noch nicht bekannt.

Zum kompletten Artikel

Comcast ist an Hulu interessiert

Der Streamingdienst Hulu ist ein gemeinsames Produkt von Disney und Comcast. Eigentlich soll der Dienst 2024 komplett Disney gehören. Jetzt möchte Comcast wohl Hulu kaufen. Aktuell hat Comcast 32 % an Hulu. Gemäß der Vereinbarung, mit der Disney die operative Kontrolle über Hulu übertragen wurde, hat Comcast im Januar 2024 das Recht, von Disney zu verlangen, seine Hulu-Anteile zu kaufen bzw. dazu gezwungen werden, ihre Anteile zu verkaufen.

Zum kompletten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.