Suche
Close this search box.

Doch kein “The Movie Critic”! Quentin Tarantino verwirft seinen letzten Film – News

Es schien unumstößlich festgelegt zu sein, doch nun nimmt alles eine unerwartete Wendung: Quentin Tarantino hat enthüllt, dass sein zehnter und letzter Film nicht “The Movie Critic” sein wird, wie zuvor angenommen.

Tarantinos Karriere und sein letztes Projekt

Quentin Tarantino, einer der einflussreichsten Regisseure der letzten drei Jahrzehnte, hatte bereits seit geraumer Zeit angekündigt, nach seinem zehnten Film seine Karriere zu beenden. Diese Ankündigung hat die Filmwelt in Aufruhr versetzt, und viele Fans hatten sich bereits auf “The Movie Critic” eingestellt, Tarantinos visionäres Projekt, das die Geschichte eines Filmkritikers in den 1970er Jahren erzählen sollte, der für ein Pornomagazin arbeitet. Brad Pitt sollte erneut die Hauptrolle spielen, begleitet von einer potenziellen Wiedervereinigung mit John Travolta und Bruce Willis aus “Pulp Fiction”.

“The Movie Critic” wird fallen gelassen

Laut Deadline hat Tarantino seine Pläne geändert und “The Movie Critic” verworfen. Es gab sogar Überarbeitungen am Drehbuch, die zu einer Verzögerung des Produktionsbeginns führten, bevor schließlich beschlossen wurde, das Projekt einzustellen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Tarantino seine Entscheidung, nach zehn Filmen aufzuhören, revidiert hat. Er bleibt fest entschlossen, nach dem nächsten Film die Regie zu beenden. Es ist nur so, dass dieser zehnte Film nun ein anderes sein wird.

Suche nach dem perfekten Abschlussfilm

Was kommt als Nächstes? Tarantino wird nun intensiv daran arbeiten, einen neuen und hoffentlich perfekten Stoff für seinen Abschlussfilm zu finden. Es gibt keine konkreten Details darüber, in welche Richtung dieser gehen wird. Einzig sicher scheint zu sein, dass es eine längere Wartezeit bis zu Tarantinos letztem Film geben wird.

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Wonka, Thanksgiving und mehr – Film- & Serienhighlights (KW 21/24)
Prequel-Serie “Crystal Lake” zur “Freitag der 13.”-Reihe verliert Showrunner, Erste Bilder von Maggie Q als Renée Ballard in “Bosch – Legacy” und “Tomb Raider”-Serie von Phoebe Waller-Bridge bestellt – News Roundup
Neue “Herr der Ringe”-Filme in Arbeit, Amazons Version von “Road House” bekommt eine Fortsetzung und Eigener Film zu “John Wick”-Charakter Caine – News Roundup