Suche
Close this search box.

“Dune 2” kommt früher ins Kino, Edward Berger soll neuen “Bourne”-Film drehen und Jenna Ortega und Melissa Barrera nicht in “Scream 7” – News Roundup

“Dune 2” kommt früher ins Kino, Pedro Pascal soll Mr. Fantastic werden, “Kinder des Zorns”-Remake kommt doch noch ins Kino, Erstes Bild des “Nosferatu”-Remakes mit Lily-Rose Depp, Edward Berger soll neuen “Bourne”-Film drehen, Nicholas Hoult als Lex Luthor in “Superman: Legacy”, Film zu “Simon Templar” mit Regé-Jean Page soll immer noch kommen und Jenna Ortega und Melissa Barrera nicht in “Scream 7”. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

“Dune 2” kommt früher ins Kino

Der Kinostart von “Dune: Part Two” wurde in den USA vom 15. März 2024 auf den 1. März 2024 vorverlegt. Ob sich diese Änderung auch auf den deutschen Markt auswirkt, ist noch unklar. Regisseur Denis Villeneuve verspricht für die Fortsetzung eine Veränderung im erzählerischen Ton, wobei der erste Film eher nachdenklich war, während der zweite als Kriegsfilm mit einer Liebesgeschichte im Mittelpunkt beschrieben wird.

Zum kompletten Artikel

Pedro Pascal soll Mr. Fantastic werden

Pedro Pascal verhandelt laut dem Hollywood Reporter über die Rolle des Reed Richards aka Mr. Fantastic im kommenden “Fantastic Four”-Film des MCU. Der Schauspieler befindet sich derzeit in Verhandlungen, und sein voller Terminkalender könnte eine Rolle bei den Gesprächen spielen. Der neue “Fantastic Four”-Film soll am 30. April 2025 in den deutschen Kinos starten.

Zum kompletten Artikel

“Kinder des Zorns”-Remake kommt doch noch ins Kino

Das Horror-Remake “Kinder des Zorns” hat endlich einen deutschen Kinostart am 14. Dezember 2023. Regie führte Kurt Wimmer. Der Film, der 2020 inmitten der Corona-Pandemie abgedreht wurde, spielt in einem verschlafenen Städtchen in Nebraska, in dem die Kinder alle Erwachsenen umgebracht und einen grausamen Kult gebildet haben, der von einer mysteriösen Macht in den Maisfeldern der Stadt geleitet wird.

Zum kompletten Artikel

Erstes Bild des “Nosferatu”-Remakes mit Lily-Rose Depp

Regisseur Robert Eggers, bekannt für “The Lighthouse”, arbeitet an einem Remake des Horror-Klassikers “Nosferatu”. Das erste Bild zeigt Lily-Rose Depp als Opfer des Vampir-Grafen Nosferatu, gespielt von Bill Skarsgård. Die Handlung des Remakes basiert auf dem Stummfilm-Klassiker von 1922, der die Geschichte von Thomas Hutter erzählt, der von seinem Chef nach Transsylvanien geschickt wird, um mit dem Grafen Orlok über den Kauf eines Hauses zu verhandeln. Das Remake wird voraussichtlich 2024 in die Kinos kommen.

Zum kompletten Artikel

Edward Berger soll neuen “Bourne”-Film drehen

Regisseur Edward Berger, nach dem Erfolg von “Im Westen nichts Neues”, verhandelt über die Leitung eines neuen “Bourne”-Films für Universal Pictures. Die Vorproduktion befindet sich in einer frühen Phase, und Berger wird voraussichtlich die Regie führen. Es ist noch unklar, ob Matt Damon als Jason Bourne zurückkehren wird, da das Projekt sich noch in einer frühen Phase befindet.

Zum kompletten Artikel

Nicholas Hoult als Lex Luthor in “Superman: Legacy”

Nicholas Hoult, bekannt aus “Mad Max: Fury Road”, soll in James Gunns kommendem DC-Film “Superman: Legacy” die Rolle des legendären Bösewichts Lex Luthor übernehmen. Obwohl er zuvor für die Hauptrollen in “The Batman” und “Superman: Legacy” im Gespräch war, konnte Hoult nun einen Durchbruch als ikonischer DC-Schurke erzielen. Der Film, der am 10. Juli 2025 in Deutschland starten soll.

Zum kompletten Artikel

Film zu “Simon Templar” mit Regé-Jean Page soll immer noch kommen

Regisseur Doug Liman leitet die Neuverfilmung der Kult-Serie “Simon Templar” alias “The Saint”, mit Regé-Jean Page in der Hauptrolle. Das Drehbuch stammt von Rory Haines und Sohrab Noshirvani. Die Neuauflage soll dem Franchise auf neue Weise begegnen und könnte sich lose an der Serie und den Romanen von Leslie Charteris orientieren. Der genaue Produktionszeitpunkt steht noch aus, da Liman derzeit an anderen Projekten arbeitet.

Zum kompletten Artikel

Jenna Ortega und Melissa Barrera nicht in “Scream 7”

“Scream 7” erleidet einen weiteren Rückschlag, da sowohl Melissa Barrera als auch Jenna Ortega ihre Rollen als Hauptdarstellerinnen zurückziehen. Barrera wurde gekündigt, während Ortega wegen Terminkonflikten mit der Netflix-Serie “Wednesday” ausstieg. Die Dreharbeiten kollidieren mit den Plänen für “Scream 7”. Die Frage nach der Zukunft des Films ohne die Hauptfiguren bleibt offen.

Zum kompletten Artikel

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

“Tokyo Vice” nach zwei Staffeln eingestellt, “The Boys” endet nach der fünften Staffel und Trailer zur zweiten und letzten Staffel von “Arcane” – News Roundup
Neuer Wes Anderson-Film “The Phoenician Scheme” mit Starbesetzung, “Longlegs” mit Nicolas Cage kommt früher ins Kino und “Blade”-Film steht wieder ohne Regisseur da – News Roundup
Fargo: Eine Hausfrau in Nöten – Staffel 5 – Review Classics