Ein neues Leben – Snowpiercer (S03E05) – Review [Spoiler]

Wir sind bei der Hälfte von “Snowpiercer” angekommen. Zarah und Layton werden Eltern. Es gibt einen neuen mysteriösen Gegenspieler, weil es Wilford nicht mehr bringt. Wie die fünfte Folge “Ein neues Leben” ist, erfahrt ihr hier.

Worum geht es in “Ein neues Leben”?

Bei Zarah setzen die Wehen ein, und Layton und Till untersuchen einen Brand. Wilford befindet sich weiterhin in Suspension. Ben bittet Sykes, Javis Trauma zu lindern.

Das Baby kommt

Es ist so weit das Baby von Layton (Daveed Diggs) und Zarah (Sheila Vand) ist auf dem Weg, doch scheint wohl nicht jeder glücklich darüber zu sein. Zuerst wird der Namensbaum angezündet und dann wird Layton fast in die Luft gejagt. Josie (Katie McGuinness) scheint über die gute Nachricht, dass das Baby kommt, nicht erfreut sein, aber sie hat andere Probleme. Durch die Kältebehandlung fühlt sie keinen Schmerz mehr, was eine Nebenwirkung ist. Javi (Roberto Urbina) hat immer noch mit seinem Trauma nach dem Hundeangriff zu kämpfen, weswegen Ben (Iddo Goldberg) ihm noch nicht die Maschine anvertrauen kann.

Wilford (Sean Bean) ist außer Lebensgefahr und hat Albträume von seinen Taten. Alex (Rowan Blanchard) versucht ihn so gut wie möglich, dass er nicht Matsch im Kopf wird, da sie ihn noch brauchen. Zarah bringt ein gesundes Baby zur Welt und es noch nichts Außergewöhnliches zu erkennen, da das Baby auch eine Kältebehandlung bekommen hat. Layton muss herausfinden, wer hinter ihm her ist und warum? Ist es ein Anhänger von Wilford?

Wie ist die Folge “Ein neues Leben”?

Auch wenn Wilford ausgeschaltet ist, versucht jemand Layton vom Thron zu schmeißen bzw. töten möchte. Am Anfang sehen wir schon, was später passiert, macht hier wenig Sinn. In dieser Folge liegt der Fokus auf Zarah. Was man aber nicht so merkt, da Layton ein größeres Problem hat. Was man hätte machen können die Explosion am Ende zeigen und in der nächsten Folge die Handlung zeigen. Die fünfte Folge tritt auf der Stelle, was das Ziel Eden angeht. Von Asha hat man nichts gesehen. Es ist auch schön, dass Josie mehr Handlung bekommt. Richtig gespannt auf die nächste Folge bin ich dadurch nicht. Ich hoffe, dass es die nächste Folge wieder schafft.

Bildquelle: IMDb

Ein Kommentar zu “Ein neues Leben – Snowpiercer (S03E05) – Review [Spoiler]”

  1. Die Folge plätscherte so ein bisschen dahin. Richtig spannend war sie nicht.
    Bis auf den kleinen Brand und die Explosion (bei der keiner zu Schaden kam) passierte nicht viel.
    Ein Zugbaby, wie schön, die beiden Ärztinnen hassen sich, kein Wunder, Headwood steht für Menschenversuche.
    Dass Josie und Ben zusammenkommen, war schon am Anfang klar.
    Pike war mir seit der allerersten Folge suspekt. Aber das ist ja das schöne an der Serie, dass die Figuren nicht schwarz-weiß sind, und sich entwickeln. Das war im Spielfilm völlig anders.
    Und von Miles immer noch keine Spur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.