Erster Teaser und Titel für “Knives Out 2”, Joker 2: Ein Musical mit Lady Gaga als Harley Quinn? und “Avatar – Der Herr der Elemente”: 3 Kinofilme zur Animationsserie geplant. – News Roundup

Erster Teaser und Titel für “Knives Out 2”, Joker 2: Ein Musical mit Lady Gaga als Harley Quinn?, Netflix will Roku kaufen und “Avatar – Der Herr der Elemente”: 3 Kinofilme zur Animationsserie geplant. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

Erster Teaser und Titel für “Knives Out 2”

Rian Johnson arbeitet aktuell an der Fortsetzung zu “Knives Out” für Netflix. Nun hat er den offiziellen Titel bekannt gegeben. Die Fortsetzung wird “Glass Onion” heißen. Der Titel bezieht sich auf dem gleichnamigen Beatles Song. “Knives Out” verwies schon auf ein Lied von Radiohead. Auf Twitter hat Rian Johnson einen kleinen Teaser veröffentlicht. Wann genau der Film auf Netflix erscheint, ist noch nicht bekannt, aber der Teaser verweist auf die Holiday Season, die in den USA vom 25. November 2022 bis 1. Januar 2023 geht.

Zum kompletten Artikel

Joker 2: Ein Musical mit Lady Gaga als Harley Quinn?

Die geplante Fortsetzung zu “Joker 2” soll laut aktuellen Informationen zu einem Musical werden. Nicht nur das auch soll Lady Gaga die Rolle der Harley Quinn übernehmen. Für “Joker” hat sich Todd Phillips vom Film “The King of Comedy” von Martin Scorsese inspirieren lassen. Nun soll Martin Scorseses “New York, New York” als Vorlage dienen.

Zum kompletten Artikel

Avatar – Der Herr der Elemente”: 3 Kinofilme zur Animationsserie geplant

Neben Netflix arbeitet Paramount an Verfilmungen der “Avatar – Der Herr der Elemente”. Wo bei Netflix an einer Realverfilmung arbeitet, arbeitet Paramount zusammen mit den Avatar Studios an drei Kinofilmen. Die Schöpfer Michael DiMartino und Bryan Konietzko  der Animationsserie sind auch mit an Bord. Aktuell sind folgende Filme geplant, “Kyoshi”, “Zuko”, “Korra”. Der erste Film soll 2024 erscheinen und die weiteren 2025 und 2026.

Zum kompletten Artikel

Netflix will Roku kaufen

Netflix gehörte lange Zeit zu den unangefochtenen Spitzenreitern im Bereich Streaming und begeistert mit seinem Angebot Nutzer auf der ganzen Welt. Seit Kurzem hat Netflix mit zurückgehenden Abozahlen zu kämpfen. Laut dem Business Insider ist Netflix nun auch in Verhandlungsgesprächen mit der US-Firma Roku, um sie zu kaufen. Roku ist in den USA der führende Hersteller für TV-Sticks für Streaming und vertreibt ein eigenes Betriebssystem für TV-Geräte. Der TV-Stick von Sky ist zum Beispiel von Roku. Was genau Netflix mit dem Kauf von Roku bezwecken will, ist noch nicht klar.

Zum kompletten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.