Suche
Close this search box.

“Mission: Impossible 7” soll hohe Laufzeit haben, Neuer “Hellboy”-Film schon abgedreht und James Cameron arbeitet an neuen “Terminator”-Film – News Roundup

“Mission: Impossible 7” soll hohe Laufzeit haben, Neuer “Hellboy”-Film schon abgedreht, James Cameron arbeitet an neuen “Terminator”-Film, Das “Insidious”-Franchise wächst weiter und “Drachenzähmen leicht gemacht” Hauptdarsteller gefunden. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

“Mission: Impossible 7” soll hohe Laufzeit haben

“Mission: Impossible 7” bzw. “Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil eins” kommt dieses Jahr ins Kino und ist erst der erste Teil eines Zweiteilers. Wie nun CBR berichtet, soll der Film eine Laufzeit von 2 Stunden und 45 Minuten haben, andere Quellen sagen, dass es nur 2 Stunden und 36 Minuten sein soll. Der Film kommt am 13. Juli 2023 in die Kinos.

Zum kompletten Artikel

Neuer “Hellboy”-Film schon abgedreht

Nachdem das “Hellboy”-Reboot gefloppt ist, wird es noch mal versucht. Diesmal führt Brian Taylor bei “Hellboy: The Crooked Man” und Jack Kesy wird Hellboy verkörpern. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass der Film schon abgedreht sei und brutaler werden soll als der Vorgänger. Wann der Film kommt, ist nicht bekannt.

Zum kompletten Artikel

James Cameron arbeitet an neuen “Terminator”-Film

James Cameron schuf die “Terminator”-Reihe und hat da schon Maßstäbe gesetzt. Jetzt arbeitet er an einem neuen Film der Reihe. Das große Thema des Films soll Künstliche Intelligenz sein. Mehr ist aber noch nicht bekannt.

Zum kompletten Artikel

Das “Insidious”-Franchise wächst weiter

Noch bevor “Insidious: The Red Door” in die Kinos kommt, wurde ein weiterer Film des Franchises angekündigt. Diesmal soll es aber ein Spin-off namens “Thread: An Insidious Tale”. Die Hauptrollen werden von Kumail Nanjiani und Mandy Moore gespielt.

Zum kompletten Artikel

“Drachenzähmen leicht gemacht” Hauptdarsteller gefunden

“Drachenzähmen leicht gemacht” soll eine Realverfilmung bekommen, nun sind die Darsteller für Hiccup und Astrid gefunden worden. So werden Mason Thames (The Black Phone) und Nico Parker (The Last of Us) die Charakter spielen. Der US-Kinostart ist für den 14. März 2025 geplant.

Zum kompletten Artikel

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp

Könnte dich auch interessieren

Erster Trailer zu “Bodkin” bei Netflix, Ryan Hurst in Western-Serie “The Abandons” und Setzt Netflix die abgesetzte Serie “Heels” fort? – News Roundup
“Dune 3: Messiah” ist offiziell in Arbeit, David Fincher macht ein Remake zu “Der Fremde im Zug” und Trailer zu “Joker: Folie à Deux” mit Lady Gaga und Joaquin Phoenix – News Roundup
Fargo: Bruderliebe – Staffel 3 – Review Classics