Pig: Ein Mann sucht sein Schwein – Kritik

Nachdem die Ankündigung zum Film “Pig” mit Nicolas Cage kam, dachten die meisten, es wird ein Film wie John Wick, also “John Pig”. Das ist es aber gar nicht so. Es stirbt niemand und es wird auch niemand verprügelt zu informieren. Warum es trotzdem ein guter Film ist, erfahrt ihr hier.

Worum geht es?

Rob (Nicolas Cage) führt ein abgeschiedenes Leben, seine einzigen Kontakte sind sein treues, geliebtes Trüffelschwein und sein gelegentlich mit einer Protzkarre angedonnert kommende Stammkunde Amir (Alex Wolff). Als eines Nachts Robs Schwein entführt wird, bleibt ihm nur eine Wahl: Er kehrt zurück in seine alte Heimat, sucht nach ihm und lässt dabei keinerlei Kompromisse zu.

Ein Trüffelsammler und sein Schwein

Regie führte bei “Pig” Michael Sarnoski, der zusammen mit Vanessa Block auch das Drehbuch schrieb. Dieser Film ist gleichzeitig sein Spielfilmdebüt. Robin Feld (Nicolas Cage) lebt zurückgezogen mit seinem Trüffelschwein allein im Wald. Er verdient sein Geld mit dem Sammeln und verkaufen von Trüffeln. Doch eines Nachts wird er Überfall und sein Schwein wird entführt. Er macht sich auf die Suche nach seinem Schwein und wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert. 

Im Laufe des Films erfahren wir mehr und mehr über seine Vergangenheit. Robin war vor 15 Jahren der beste Koch in Portland. Er weiß immer noch, wie es in der Szene läuft und weiß, wo er suchen muss und ist seinem Schwein auf der Spur.

Wie ist Pig?

“Pig” erzählt eine Geschichte eines Mannes, der nach einem Schicksalsschlag sein Leben hinter sich. Es ist ein ruhiger Film, der es schafft, die Atmosphäre rüberzubringen. Es wird viel mit dem Sound gespielt und Nicolas Cage spielt seine Rolle perfekt. Er braucht keine Action, um eine gute Geschichte zu erzählen. Wenn jemand in den Film rein geht es wäre wie John Wick wird er enttäuscht sein, aber hat trotzdem einen guten Film gesehen. Nicolas Cage zeigt mal wieder in diesem Film, dass er ein guter Schauspieler ist. Was man hätte anders machen sollen, ist, den Anfang länger ablaufen zu lassen, um die Beziehung zwischen beiden mehr zu verdeutlichen. Sonst ist es ein guter Film für jedem, der mal einen ruhigeren Film sehen möchte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.