Real-Life „Scooby-Doo“-Serie und Jackass wieder in Serie – News Roundup

Real-Life „Scooby-Doo“-Serie: Pilotfolge von „Mystery Incorporated“, Jackass wieder in Serie und erstes Bild von Sylvester Stallone in einer neuen Mafia-Serie. In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Serienwelt zusammen.

Real-Life „Scooby-Doo“-Serie: Pilotfolge von „Mystery Incorporated“

Fans von “Scooby-Doo, wo bist du?“ können sich freuen, denn mit „Mystery Incorporated“ gibt es einen neuen Versuch, die Cartoonserie in Real-Verfilmung zu verwandeln. Jessica Chancellor und Dade Elza haben uns Daphne, Fred, Velma, Shaggy und Scooby-Doo zurückgebracht. Die Pilotfolge von „Mystery Incorporated“ wurde durch Crowdfunding finanziert und ihr könnt diese auf YouTube ansehen. Die zweite Episode von „Mystery Incorporated“ wird aktuell auf Indiegogo finanziert.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Zum kompletten Artikel

Jackass wieder in Serie

Nach über 20 Jahren kommt “Jackass” als Serie zurück. Fans dachten das “Jackass Forever” der letzte Film mit der Jackass-Crew ist. Es wurden auch neue Mitglieder eingeführt. Laut Slash Film entwickelt Paramount eine neue Jackass-Serie für den eigenen Streamingdienst Paramount+. So bekommt die Originalserie eine Fortsetzung nach über 20 Jahren. Bisher gibt es aber noch keinerlei Infos zum Inhalt. Der Erfolg des letzten Kinofilms soll das Studio dazu gebracht haben, an einer Serie zu arbeiten.

Zum kompletten Artikel

Erstes Bild von Sylvester Stallone in einer neuen Mafia-Serie

Schon länger ist bekannt das Sylvester Stallone eine Hauptrolle in einer Mafia-Serie übernehmen wird. Nun haben wir das erste Bild von Stallone als Mafiaoso bekommen. Mit der kommenden Serie “Tulsa King” bekommen wir Stallone als ehemalige Mafia-Boss Dwight “The General” Manfredi zusehen.

Dwight “The General” Manfredi wird nach 25 Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Sein Vorgesetzter schiebt ihn von New York nach Tulsa ab, wo er die Geschäfte leiten soll. Schnell merkt er, dass er nach einem viertel Jahrhundert keine so große Nummer mehr ist, wie damals. Sein Ziel wird ihm schnell klar: Mit einer neuen Gruppe von Gangstern will er zu alter Stärke zurück finden. Die Serie wird für Paramount+ umgesetzt.

Nun erreichte uns ein erstes Bild von Stallone als Mafia-Boss “The General” Manfredi. “Tulsa King” soll noch diesen Herbst beim neuen Streamingdienst Paramount+ starten.

Zum kompletten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.