“Rick and Morty“ bekommt eine eigene Anime-Serie und “The Mandalorian” Staffel 3 ohne Baby Yoda? – News Roundup

“Rick and Morty“ bekommt eine eigene Anime-Serie und “The Mandalorian” Staffel 3 ohne Baby Yoda? In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Serienwelt zusammen.

“Rick and Morty“ bekommt eine eigene Anime-Serie

Rick and Morty als Anime? Was 2018 noch ein Fanwunsch war, wird jetzt Realität. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wurde eine 10 Episoden umfassende Staffel von “Rick and Morty: The Anime“ bestellt. Takashi Sano sagt zur neuen Produktion:

“Die multiversen Heldentaten von Rick und der Bande stellen eine Herausforderung für die Familienbande dar, aber sie stellen sich immer der Situation. Es ist ein so lebensbejahender Anblick, und Jerry ist da keine Ausnahme. Ich fühle mich geehrt, dass ich die Gelegenheit hatte, eine neue Geschichte über diese erstaunliche Familie zu erzählen. Ich hoffe, Sie haben Spaß an ihren Abenteuern!”

Wir wissen, das es bei “Rick and Morty” mehrere Universen gibt und so soll die neue Serie in einem eigenen Universum ihre Abenteuer erleben und vielleicht treffen die Serien auch mal aufeinander.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Zum kompletten Artikel

“The Mandalorian” Staffel 3 ohne Baby Yoda?

Ein offizielles Startdatum für die dritte Staffel existiert noch nicht. Die Dreharbeiten wurden aber schon abgeschlossen. So könnte es sein, dass die dritte Staffel Ende des Jahres erscheint. Nachdem sich Baby Yoda aka Grogu am Ende der 2. Staffel von The Mandalorian in einer sehr emotionalen Szene von Din Djarin, war unklar, ob wir den kleinen Racker noch mal wiedersehen werden. Am Ende des Boba Fett-Finales fliegen die beiden gemeinsam im modifizierten Naboo-Starfighter durch den Weltraum. So können wird davon ausgehen, das Baby Yoda wieder dabei ist.

Zum kompletten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.