Scream 6: Diese Stars treffen auf Ghostface, Regisseur für “Dirty Dancing 2” und Netflix doch schon dieses Jahr mit Werbung? – News Roundup

Scream 6: Diese Stars treffen auf Ghostface, Regisseur für “Dirty Dancing 2” gefunden und Netflix doch schon dieses Jahr mit Werbung? In unserem “News Roundup” fassen wir dir die spannenden News aus der Filmwelt zusammen.

Scream 6: Diese Stars treffen auf Ghostface

“Scream 6” soll nächstes Jahr in den Kinos kommen und auch Courteney Cox ist dabei. Nicht nur sie wird dabei, sondern auch Melissa Barrera, Jenna Ortega, Jasmin Savoy Brown und Mason Gooding. Auch bestätigt wurde, dass Hayden Panttiere ein Teil von “Scream 6” wird, die wir in “Scream 4” als Kirby Reed zusehen bekommen haben. Weiterhin unklar ist hingegen, ob Neve Campbell alias Sidney Prescott im neuen Film mit an Bord sein wird.

Zum kompletten Artikel

Regisseur für “Dirty Dancing 2” gefunden

Seit 2020 vermehren sich die Meldungen, das Lionsgate eine Fortsetzung zum Kultfilm “Dirty Dancing“ machen will. Auch “Baby” Jennifer Grey ist mit dabei. Jetzt hat Lionsgate den Regisseur für den Film gefunden. Jonathan Levine wird im Regiestuhl platz nehmen. Jonathan Levine ist bekannt von Filmen wie “Warm Boddies” und “Long Shot”. Levine kündigte schon einmal an, dass es neue und alte Songs auf die Ohren geben wird. Die Fortsetzung wird voraussichtlich noch in diesem Jahr in Produktion gehen und soll endlich 2024 in die Kinos kommen.

Zum kompletten Artikel

Netflix doch schon dieses Jahr mit Werbung?

Netflix kränkelt. Statt der erwarteten 2,5 Millionen Abo-Zuwächse gab es im vergangenen Quartal ein Minus von 200.000 Nutzerinnen und Nutzern. Netflix arbeitet an mehreren Sachen, um mehr Abonnenten und mehr Umsatz zu machen. Netflix testet aktuell neues Abomodell für geteilte Accounts und auch eine werbefinanzierte Variante ist geplant. Laut der New York Times soll Netflix mit Werbung schon dieses Jahr kommen. Die Times beruft sich auf Insider-Quellen, demnach soll zwischen Oktober und Dezember 2022 diese Alternative ausgerollt werden. Bestätigt hat Netflix das noch nicht.

Zum kompletten Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.