Wenn nur die Frauen überleben – Y: The Last Man

Y: The Last Man ist eine Comicreihe von Brian K. Vaughan. Die 60 Ausgaben erschienen zwischen 2002 und 2008 bei Vertigo (DC) veröffentlicht wurde. Nun hat FX eine Serie aus der Comicreihe gemacht. Nun sind drei Episoden auf Disney+ Star online. Hier ist mein erster Eindruck zur Serie.

Worum geht es in Y: The Last Man?

Die Serie erzählt die Geschichte von Yorick Brown (Ben Schnetzer), einem jungen Mann, der zusammen mit seinem Kapuzineraffen Ampersand ein Ereignis überlebt, das alle anderen Wesen mit einem Y-Chromosom auslöscht. In einer Welt, die nur von Frauen bevölkert wird, bündelt Yorick seine Kräfte mit der Regierungsagentin 355 (Ashley Romans), um an die Wahrheit über die Seuche heranzukommen und herauszufinden, warum er der einzige Überlebende ist. Natürlich wird er nun von vielen Parteien, die ihn für ihre Zwecke wollen, gesucht.

Noch eine Apokalypse-Serie?

In der ersten Folge erleben wir nicht nur das Leben der Hauptfigur Yorick sondern auch allen anderen Figuren, die eine größere Rolle spielen werden. Im Fokus steht die Familie Brown. Was die Serie schon am Anfang gut macht, Yorick ist nicht der einzige Mann, der überlebt hat. Auch das es keine richtige Apokalypse ist, zumindest in der USA, da die Regierung noch funktioniert, so gut wie es möglich ist. Die Seuche fängt bei den Tieren an und geht auf die Menschen über. So gesehen ist es keine richtige Apokalypsen-Serie, es kann sich aber im Laufe der Serie dazu entwickeln. Vielleicht ist es so im Comic, aber den habe ich nicht gelesen.

Fazit zu Y: The Last Man

Yorick ist das schwarze Schaf in der Familie seine Eltern erfolgreich in ihrem Job und seine Schwester ist Sanitäterin. Er versucht sein Geld mit Zauberunterricht zu verdienen. Er ist kein Held und wird es vielleicht auch nicht werden. Es wird immer noch jemanden geben, der auch überlebt hat. In den ersten Folgen muss erst mal eine Grundlage schafft werden, dass es wieder bergauf gehen kann. Mit Yorick kann man auch forschen, warum alle anderen Männer gestorben sind und er nicht. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und wie die erste Staffel endet.

Bildquelle: Disney+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.