Zu viele Thunfisch-Sandwiches – Dexter: New Blood Folge 6 – Review [Spoiler]

Die sechste Folge von “Dexter: New Blood” ist gestern gelaufen. In der letzten Folge hat Angela erfahren, wer Jim Lindsay ist. Wir haben auch gesehen, wer der Killer ist. Wie die Folge “Zu viele Thunfisch-Sandwiches” ist, erfahrt ihr hier.

Worum geht es der Folge “Zu viele Thunfisch-Sandwiches”?

Jemand in Iron Lake hat die geheime Identität von Jim Lindsay entdeckt und Dexter auf die Jagd geschickt, um herauszufinden, wer es war. Dabei wird ihm klar, dass er vielleicht nicht der einzige Serienmörder in der Stadt ist. In der Zwischenzeit gerät Harrison während eines Ringkampfes außer Kontrolle und Angela macht eine eigene dunkle Entdeckung.

Jim’s wahre Identität

Angela (Julia Jones) hat herausgefunden, wer Jim Lindsay wirklich ist. Doch lässt sie ihn nicht auffliegen, weil er nicht wegen irgendwas gesucht wird. Dexter (Michael C. Hall) will herausfinden, wer ihm auf die Schliche gekommen ist und hat Molly Park (Jamie Chung) im Verdacht. Er muss sich aber immer noch mit Harrison (Jack Alcott) zusammenraufen und sie gehen zusammen zur Therapie, was nicht viel bringt, weil Dexter nicht ehrlich ist. Angela will weiter herausfinden, warum Kurt (Clancy Brown) gelogen hat und macht sich auf, untersucht die Höhlen bei Iron Lake und findet auch, was. Dexter findet heraus, dass Kurt ein Serienmörder ist und muss versuchen, Harrison nicht nah an Kurt heranzulassen. Harrison hat seinen ersten Ringkampf, wo er seinem Gegner verletzt.

Wie ist die sechste Folge “Zu viele Thunfisch-Sandwiches”?

Diese Folge ist nicht sehr viel passiert, aber so viel, das die nächste Folge gefüllt wird. Das Angela Dexter gleich am Anfang konfrontiert, ist doch erstaunlich. Molly Park kann auch bei mir punkten, sie bringt frischen Wind rein. Molly wird bestimmt weiter nachforschen, was mit Matt passiert ist. Angela findet ihre verschwundene Freundin und will Dexter hinzuziehen, um herauszufinden, was mit ihr passiert ist. Ist Iris das erste Opfer von Kurt? Die Schlinge zieht sich für Kurt weiter zu. Ob Kurt weiß, wer seinen Sohn getötet und er Harrison deswegen gezielt aussucht, ist noch nicht klar. In den nächsten Folgen werden die vermissten Fälle wohl noch mehr im Mittelpunkt gerückt. Ob Dexter und Harrison ihre Beziehung noch retten können, wird auch spannend.

Bildquelle: IMDb

Ein Kommentar zu “Zu viele Thunfisch-Sandwiches – Dexter: New Blood Folge 6 – Review [Spoiler]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.