Rauchzeichen – Dexter: New Blood Folge 3 – Review [Spoiler]

Eine weitere Folge von “Dexter: New Blood” ist gestern gelaufen. Die zweite Folge hat nicht viel Neues erzählt. Kann die dritte Folge “Rauchzeichen” mehr erzählt und wie weit wird Dexter in die Enge getrieben, das erfahrt ihr hier.

Worum geht es der Folge “Rauchzeichen”?

Dexter hofft, mit Harrison ins Reine zu kommen, was sich jedoch als schwierig erweist, wenn Dexter selbst ein Verbrechen untersucht, das er verursacht hat. Harrison macht sich schnell einen Namen in der Schule. In der Zwischenzeit kommt eine True-Crime-Podcasterin aus LA nach Iron Lake.

Neue Herausforderungen

Dexter (Michael C. Hall) muss nach dem das Verschwinden von Matt Caldwell (Steve M. Robertson) als Verbrechen eingestuft wurde, seine Spuren zu verwischen und die Leiche loswerden. Doch muss er seiner Vaterpflichten nachkommen. Harrison (Jack Alcott) freundet sich weiter mit Audrey (Johnny Sequoyah), der Tochter der Polizeichefin, an. Dexter versucht durch seiner Mithilfe seine Spuren zu verwischen und von sich abzulenken.

Neben dem Matt’s Vater Kurt Caldwell (Clancy Brown) könnte Dexter noch eine weitere Gegenspielerin kriegen, die Podcasterin Molly Park (Jamie Chung), die den Fall mediale Aufmerksamkeit geben kann. Dadurch könnte auch Dexter auffliegen, dass er nicht tot ist. Harrison freundet sich mit dem Außenseiter Ethan (Christian Dell’Edera) an und tritt dem Ringerteam bei. Mit der Freundschaft zu Ethan sieht man, das Harrison wohl doch nach Dexter kommen könnte. Neben diesen Handlungen bekommen wir auch weiter den anderen Killer in der Nähe zu sehen.

Die Baustellen von Dexter

Wie in seinem früheren Leben muss er sein Familienleben und seinem dunklen Begleiter unter einen Hut zu bekommen. Man merkt, dass Dexter das nicht mehr will und wirklich eine Familie haben will. Er möchte auch Harrison beschützen, dass er nicht so wird wie er. Es könnte sein, dass der Fall um Matt schnell beendet wird und es mehr um den anderen Killer geht. Der sich nicht beeindrucken lässt das die Polizei alles durchsucht und wir wissen, das er nah ist. Es habe die Vermutung, dass der Killer drin ist, weil man nicht wusste, wie man 10 Episoden füllen soll. Das könnte aber auch eine neue Serie geplant sein, um dem Killer aber wer was das schon. Ich bin auf jeden Fall weiter interessiert.

Bildquelle: IMDb

Ein Kommentar zu “Rauchzeichen – Dexter: New Blood Folge 3 – Review [Spoiler]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.